22.09.2017

Technik zum Anfassen

Bramsche, 14.09.2017. Zum fünften Mal fand in den Räumen der Haupt– und Realschule Bramsche der Berufsorientierungsparcour kurz B.O.P. genannt statt. Wiederum präsentierten sich Unternehmen und Einrichtungen aus der Stadt Bramsche und Umgebung mit ihren jeweiligen Fach- und Aufgabengebieten.


Wie schon bei der letzten Veranstaltung war auch in diesem Jahr die EAB Elektrotechnik GmbH mit Sitz in Wallenhorst vertreten. Ziel war es, den Schülerinnen und Schülern aus den oberen Klassen einen ersten Eindruck aus den verschiedensten Berufsfeldern aufzuzeigen.

Am Stand der EAB Elektrotechnik GmbH konnten die Schülerinnen und Schüler ihre praktischen Fähigkeiten testen. Der Zusammenbau eines Grobhandtasters wurde unter Anleitung des Auszubildenden Nico S. und dem Ausbildungsleiter Torsten Timmermann gekonnt umgesetzt und zur Freude der Teilnehmer direkt am Messestand getestet. Bei korrekter Ausführung wurde das Messemodell nach Auslösung des Tasters in Betrieb genommen. Das Messemodell wurde im Rahmen einer Projektarbeit an der Technikerschule von einem Mitarbeiter der EAB realisiert. Dabei handelt es sich um eine an einem Magneten befestigte Stahlkugel, die bei Betätigung des Grobhandtasters im freien Fall durch die am Rand positionierte Öffnung einer sich drehenden Schallplatte fällt, wobei die Geschwindigkeit der Schallplatte variieren kann. Der Weg, den die Kugel im freien Fall zurücklegen muss, beträgt ca. 1m. Nach Durchtritt wird die Stahlkugel mit einem sich anschließenden Förderband abtransportiert. In dieser Versuchsanordnung werden die einzelnen Bereiche der EAB beispielhaft aber vollumfänglich dargestellt.

Anzumerken ist, dass die Betreuung am Stand und die Anleitung der Schülerinnen und Schüler u.a. von Nico S. erfolgte. Dieser hat im letzten Jahr selbst noch den B.O.P. durchlaufen und absolviert seit August im Unternehmen EAB eine Ausbildung zum Elektroniker.

Eine Bestätigung des Engagements der EAB am Berufsorientierungsparcour wäre es, wenn auch aus dieser Veranstaltung heraus Bewerbungen für ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz eingehen würden.